Mosbach

Präventionsprogramm

Aktionstag für junge Fahrer

Mosbach.Der sechste Aktionstag „Mobil und sicher“ der Kommunalen Kriminalprävention des Neckar-Odenwald-Kreises und der Verkehrswacht Mosbach findet am heutigen Donnerstag in Mosbach statt. Für junge Fahrer (18 bis 24 Jahre) und alle sonstigen Interessenten ist folgendes Programm vorgesehen: Nach der Begrüßung ist im großen Musiksaal des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums eine dreiteilige Vortragsreihe von Polizei, Notarzt und Psychosozialer Notfallversorgung zum Thema „Verkehrsunfälle“ vorgesehen. Für die Schüler des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums beginnen die Vorträge um 9 Uhr, für die Schüler der Ludwig-Erhard-Schule um 11.15 Uhr.

Im Außenbereich steht ein Gurtschlitten der Landesverkehrswacht zur Verfügung, auf dem die Schüler mit geringer Geschwindigkeit testen können, welche Kräfte bei einem Aufprall wirken. Eine Fahrschule aus Alpirsbach kommt mit einem auf einem Drehgestell montierten Fahrzeug. Daran wird demonstriert, wie schwierig es sein kann, sich aus einem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreien zu müssen. In einem Fahrsimulator können Fahrten unter Alkoholeinfluss simuliert werden und mit der sogenannten „Rauschbrille“ können die Schüler eine Teststrecke durchlaufen und verschiedene Aufgaben bewältigen.

Mit der Aktion „Wie kommst Du nach Hause?“ wollen die Organisatoren junge Fahrer veranlassen, sich vor dem Besuch einer Veranstaltung Gedanken über die Heimfahrt machen. Außerdem sind Informationsstände zu den Themen Geschwindigkeit, Alkohol oder Handy am Steuer aufgebaut.