Mosbach

Kleintierzuchtverein „Elzbachperle“ Fleißige Züchter geehrt

Ansehnliche Rassevielfalt von hoher Qualität

Elztal.Im Züchterheim „Am Krähenwald“ trafen sich die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins „Elzbachperle“, um Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr zu halten. Zu Beginn dankte Vorsitzender Herbert Sander allen, die sich im Berichtszeitraum für die Belange des Vereins und der Deutschen Kleintierzucht eingesetzt hatten, der örtlichen Gemeinschaft für ihr Interesse an den Ausstellungen und der Gemeinde für die kooperative Zusammenarbeit. In seinem Jahresbericht erinnerte der Vorsitzende an die Inhalte der regelmäßigen Monatsversammlungen und an die gelungene Jungtierschau mit großer Vielfalt der Rassen und Farbenschläge in den Sparten Geflügel und Kaninchen.

Eine wiederum gute Besucherresonanz verzeichnete die traditionelle Lokalschau, die ebenfalls in der Züchterhalle mit den anspruchsvoll gestalteten Volieren einen Einblick in die Vielfalt der Deutschen Kleintierzucht und des Elztaler Kleintierzuchtvereins gab.

Züchterheim renoviert

Neben diversen Erhaltungs- und Renovierungsarbeiten im und am Züchterheim habe sich die Errichtung eines funktionsfähigen Wildzaunes um das gesamte Gelände als eine gute Entscheidung erwiesen und so konnte ein größerer Schaden durch Wildschweine verhindert werden.

Kassenwart André Bender berichtete trotz erheblicher Fixkosten über einen zufriedenstellenden Kassenstand. Nach anfänglicher Verzögerung beim Zuchtstart hatte sich dann noch eine ansehnliche Rassevielfalt von hoher Qualität in beiden Schauen entwickelt, betonte Willi Bender als Zuchtwart Kaninchen. Karl Herrmann berichtete in seiner Funktion als Zuchtwart Geflügel und Tauben, dass Mike Gollner und Thomas Baier auf der Kreisgeflügelschau in Grünsfeld, Thomas Baier auf der Badischen Landesschau in Ulm, sowie Mike Gollner auf der Araucaner-Sonderschau, die der Veranstaltung in Miltenberg angeschlossen war, jeweils mit ihren Tieren Spitzenwerte und höchste Benotungen erzielten.

Über eine erfolgreiche Präsentation der Rasse Englische Schecken von Jungzüchter Yannik Bergmann auf den Schauen im örtlichen Bereich berichtete Jugendleiter Mike Gollner und fügte an, dass vom Kreisverband auf dem Gelände des KTZV Elztal am 17. Juni ein Jugendnachmittag geplant sei.

Im Anschluss an den Bericht der Kassenprüfer Thomas Baier und Sigrid Höck erteilten die Mitglieder dem Vorstand einstimmig Entlastung. Nachdem Vorsitzender Herbert Sander einen Kurzbericht über die Inhalte aus der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes in Schefflenz erstattet hatte, übergab er die von Ehrenvorsitzendem Manfred Garbrecht gestifteten Weinpräsente für fleißigen Versammlungsbesuch.

Geehrt wurden dabei die Züchter Günter Bacher, Thomas Baier, Herbert Bauer, Alois Beichert, Willi Bender, Otto Burkowski, Mike Gollner, Karl Herrmann, Ludwig Schmidt und Gerhard Ullrich.

Abschließend gab Sander bekannt, dass die Jungtierschau am 18. und 19. August, die Lokalschau am 13. und 14. Oktober und die Beteiligung am Dorffest mit Streichelzoo und Rassenpräsentation am 21. und 22. Juli stattfinden. L.M.