Mosbach

Unternehmen verkauft

Bei „Eisenguss“ geht es weiter

neckarelz.Die Mitarbeiter der Neckarelzer Firma „Eisenguss“ können aufatmen. Das Unternehmen wird von der TS Group mit Sitz in Aachen übernommen, fast alle 53 Beschäftigten ebenfalls. Hintergrund dafür, dass drei Mitarbeiter nicht bleiben können, sei der Wegfall bestimmter Geschäftsbereiche, teilte der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja aus Lauda-Königshofen, mit.

Im Januar hatte „Eisenguss“ Insolvenz beantragt (die FN berichteten), am 1. April wurde das Verfahren eröffnet. Die Aufträge wurden in der ganzen Zeit normal abgearbeitet, so Metoja, die Löhne wurden pünktlich gezahlt.

Nun wurde die Gießerei mit Wirkung zum 1. Mai verkauft – mit der „aufschiebenden Wirkung“, dass die Gläubigerversammlung dem zustimmt, so Dr. Metoja. Den Kaufpreis nannte er nicht, spricht jedoch von einer „deutlich siebenstelligen“ Summe“.

Claus Schönhardt, der bisherige Geschäftsführer und Gesellschafter, wird auch in der neu zu gründenden TS Henschel Eisenguss GmbH Geschäftsführer sein. Auf der Ebene der Gesellschafter werde die Familie allerdings nicht mehr vertreten sein, so Metoja. sab