Mosbach

Johannes-Diakonie Mosbach Absolventen der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe legten Examen ab

Dreimal gab es den Notendurchschnitt von 1,0

Archivartikel

Mosbach.Das Examen ist gemeistert: Zwei Abschlussklassen an der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe der Johannes-Diakonie Mosbach schlossen ihre Berufsausbildung erfolgreich ab.

Insgesamt 21 Schüler durften ihre Examenszeugnisse als „Altenpflegerinnen und Altenpfleger“ sowie 18 Pflegehelferinnen als „staatlich examinierte Altenpflegehelferinnen“ aus den Händen von Kerstin Wolff, Leiterin der Bildungs-Akademie der Johannes-Diakonie, Schulleiterin Renate Lackner sowie von Regina Kleifges vom Regierungspräsidium Karlsruhe in Empfang nehmen.

Leistung gewürdigt

Besonders geehrt wurden dabei Sabine Müller, Annika Westenhöfer (beide Altenpflege) sowie Julia Bender (Altenpflegehilfe) für einen Notendurchschnitt von jeweils 1,0.

Die Absolventen: Altenpflege: Ludmila Bär-Jakob, Stephanie Brunner, Melissa Christ, Annika Englert, Lisa-Maria Gabriel, Elena Heinrich, Saskia Kallenberger, Dustin Kort, Kai-Uwe Lochhaas, Tanja Meixner, Sabine Müller, Kathrin Neid, Dara Nortmann, Hellen Scheuermann, Mark Schmidt, Marion Scholl, Alisa Spohn, Manuel Steffin, Asli Coskun, Yüksel Temizer. Altenpflegehilfe: Ramona Bahr, Julia Bender, Brigitte Brost, Dominik Ernst, Diana Frieß, Sonja Hofmann, Lisa Koch, Karouna Lollchand, Tina Meyer, Jelena Roso, Lukas Roso, Jutta Schäfer, Marina Schäfer, Ann-Kathrin Schneider, Sarah Seufert, Justine Utz, Luisa Wüst, Fatma Yildirim.