Mosbach

Alte Mälzerei Junge Tubisten treten am Sonntag, 21. Januar, auf

Ein ungewöhnliches Trio

Mosbach.Mit einer ganz ungewöhnlichen Besetzung wartet das nächste der „Mosbacher Klassischen Konzerte“ am Sonntag, 21. Januar, 20 Uhr, in der Alten Mälzerei auf: Das „Trio 21m60“ besteht aus drei Tubisten.

Jede Tuba weist Schall-Bahnen mit einer Länge von 7,20 Meter auf. Die drei jungen Mitglieder des Trios durchliefen das strenge Auswahlverfahren der „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ des Deutschen Musikrats und werden ein Programm vorführen, das einerseits Bearbeitungen barocker Werke – unter anderem von (Bach, Telemann und Monteverdi – enthält und andererseits mit Originalkompositionen für drei Tuben aufwartet.