Mosbach

„Straßengipfel“ in Mosbach Bürger und Kommunalpolitiker trugen Verkehrsminister Winfried Hermann ihre Sorgen vor / Schlaglöcher, Hubbelpisten, fehlende Radwege und Zugausfälle kritisiert

„Geben Sie uns das Geld, den Rest machen wir“

Archivartikel

Mosbach.Fast überfüllt war das Foyer des Mosbacher Landratsamtes am Freitagabend beim „Straßengipfel“ mit Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Rund 130 Interessierte, darunter Alois Gerig (MdB), fast alle Bürgermeister aus dem Landkreis, zahlreiche Kreis-, Gemeinde- und Ortschaftsräte sowie viele interessierte Bürger wollten ihren Ärger persönlich loswerden und taten das – jedoch überwiegend mit

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6928 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00