Mosbach

In Neckarelz gesehen Zug vom Typ Velaro D ohne Halt auf der Durchfahrt

ICE-Premiere im Neckartal

Archivartikel

Neckarelz.Seit dieser Woche Montag fährt an Werktagen ein ICE über das Neckartal zur Bundesgartenschau nach Heilbronn. Das Bild entstand in Neckarelz, wo der Zug ohne Halt durchfährt.

Er startet um 6.11 Uhr in Köln, erreicht Mannheim um 8.24 Uhr, Heidelberg um 8.36 Uhr und fährt dann ohne Halt nach Heilbronn, wo er um 9.41 Uhr ankommt. Endstation ist Stuttgart. Nachmittags geht es zurück. Heilbronn verlässt er um 14.10 Uhr, in Köln kommt er 18.01 Uhr an. An Wochenenden und Feiertagen fährt statt des ICE ein Intercity.

Der achtteilige ICE vom Typ Velaro D schafft 320 km/h, kann die aber nur zwischen Köln und Frankfurt voll ausfahren. Im Neckartal sind abschnittsweise gerade mal 130 km/h als Höchstgeschwindigkeit möglich.

Mit der Stadtbahn unterwegs

Wer aus Mosbach zur Bundesgartenschau will, muss Stadtbahn fahren. Das dauert zwar länger, dafür ist die Fahrt mit Stadtbahn oder Regionalexpress bereits im Preis der Eintrittskarte enthalten.

Noch bis 4. Oktober ist der Fernverkehr im Neckartal zu sehen, immerhin gut für das eine oder andere Foto in schöner Landschaft. Er passiert Neckarelz gegen 9.22 Uhr und 14.32 Uhr.