Mosbach

Große Abschlussparty am 14. September „Kneipen Kulttour“ setzt den Schlusspunkt des Mosbacher Sommers 2018

In acht Kneipen ist für Unterhaltung gesorgt

Archivartikel

Mosbach.Die „Kneipen Kulttour“ beendet auch in diesem Jahr am Freitag, 14. September, ab 20.30 Uhr den Mosbacher Sommer. Acht verschiedene Kneipen und Bars sind bei der 19. Runde dabei: Das „Little Afrika“ in Diedesheim, die Bistro-Musikkneipe „Live“ am Elzstadion, der „Club No Limit“, das „Mosbacher Brauhaus“, das „Ludwig“, der „Kandelschuss“, „Tante Gerda“, und das „Alt-Mosbach“.

Stimmung zum Tanzen

Karibische Klänge sind die musikalische Heimat der Musiker von Palito Aché im „Little Africa“. Sie sorgen für eine relaxte Mischung, die Urlaubs-Feeling von Strand und Sonne aufkommen lässt und zum Tanzen einlädt. Rock ist Programm! Aber auch Nummern aus anderen Genres macht sich die Band „Mind da Gap“ zu eigen und „verrockt“ sie. Somit ist in der „Bistro-Musikkneipe Live“ für ordentlich Stimmung gesorgt.

Rock, Metal und Pop

Der „Club No Limit“ macht seinem Namen alle Ehre und bleibt bis 5 Uhr geöffnet. Dort heizt die Band „Cracked Fire“ von 22 Uhr bis etwa 2.30 Uhr ein mit einer gesunden Mischung aus all dem, was die letzten Jahrzehnte in den Bereichen Pop, Rock, Party und auch Metal geprägt hat.

Auch die Folk-Fans kommen nicht zu kurz. Die Band „An Cat Dubh light“ zaubert mit Celtic Folk die Stimmung eines irischen Pubs in das „Mosbacher Brauhaus“. Im „Ludwig“ trifft man auf „TipToe“. Die Band interpretiert in dem ihr eigenen authentischen, schnörkellosen Stil weltbekannte Pop-Klassiker sowie Evergreens und Hits aus den 60s/70s/80s bis zur Neuzeit.

Beliebte Lieder

Viele Hits von beliebten Interpreten aus den vergangenen 50 Jahren Rock- und zwei Jahrhunderten Musikgeschichte bekommen die Besucher im „Kandelschuss“ von der Band „Deep River Compact“ zu hören. Mit ohne Strom sorgt im „Tante Gerda“ für ausgelassene Feierstimmung. Mit Pop- und Rock-Klassikern der letzten 50 Jahre sowie bekannten Punk-, Metal-, Schlager- und Irish Folk-Songs im ganz eigenen Akustik-Stil steht eine große Bandbreite an Musik auf dem Programm.

Auch wieder dabei ist die Mosbacher Band „DOZ“. Dieses Jahr findet man das Duo im „Alt-Mosbach“. Neben kurzen Ausflügen in Klassik und Jazz ist mit Rockklassikern der 60er und 70er Jahre sowie Songmaterial aus der Jetztzeit alles zu hören, was Laune macht.

Wie gewohnt gibt es auch in diesem Jahr wieder einen kostenlosen Busshuttle, der die Kneipen ab 19.30 Uhr im 15-Minuten-Takt miteinander verbindet. Detaillierte Fahrpläne hängen und liegen am Veranstaltungstag in allen beteiligten Gastronomiebetrieben und in der Tourist Information aus. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.mosbach.de oder im „Kneipen Kulttour“-Programmheft, das in den Geschäften der Innenstadt, in den teilnehmenden Kneipen und der Tourist Info ausliegt.

In den Kneipen und bei der Tourist Information gibt es auch die Eintritts-Bändchen im Vorverkauf, die gleichzeitig als Fahrkarte für den Shuttle-Bus gelten. Den Mosbacher Sommer-Rabatt von zehn Prozent beim Kauf von fünf und mehr Bändchen im Vorverkauf gibt es allerdings nur bei der Tourist Information. Spontane Partygänger erhalten die Bändchen auch an den Abendkassen der teilnehmenden Kneipen.