Mosbach

200 Jahre Landvermessung Auszubildende des Landratsamtes erkundeten die Rolle des höchsten Berges im Odenwald

Katzenbuckel als natürlicher Ausgangspunkt

Archivartikel

Baden-Württemberg blickt in diesem Jahr auf 200 Jahre Landesvermessung zurück. Am 25. Mai 1818 hatte König Ludwig I. von Württemberg per Dekret die Vermessung des gesamten Landes verfügt.

Neckar-Odenwald-Kreis. Bereits 22 Jahre später waren sämtliche Grundstücke mit Grenzsteinen abgemarkt, in einem landesweiten System vermessen und damit die Grundlage für eine einheitliche Besteuerung,

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4428 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00