Mosbach / Mudau /Limbach

In Aglasterhausen

Unterkunft für 60 Flüchtlinge geplant

Archivartikel

Aglasterhausen.Das Landratsamt plant die Errichtung einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Aglasterhausen. Diese soll an der Schwarzacher Straße am Ortsausgang auf einer bislang landwirtschaftlich genutzten Fläche entstehen. Hierzu soll ein Nutzungsvertrag mit dem Eigentümer der Fläche auf fünf Jahre abgeschlossen werden. Entsprechend strebt das Landratsamt eine auf diese Zeit befristete Baugenehmigung an.

Die Unterkunft soll in einstöckiger Modulbauweise errichtet werden und für 60 Personen Platz bieten. Die Nutzungsaufnahme ist für Anfang des kommenden Jahres geplant.