Mosbach

Auf dem Schulweg

Neunjährigen mit Messer bedroht

Mosbach.Vermutlich von zwei Jugendlichen, geschätztes Alter zwischen 14 und 16 Jahren, wurde ein neunjähriger Junge am Mittwoch gegen 16 Uhr zwischen der Schillerstraße und der Heinestraße in Mosbach mit einem Messer bedroht und aufgefordert, sein gesamtes Geld herzugeben. Nach den Schilderungen des Jungen sind die beiden Täter zuvor aus Richtung eines dortigen Einkaufsmarkts gekommen und gezielt auf ihn zugegangen. Sie sollen sich rechts und links bei ihm eingehakt haben und ihm ein circa 20 bis 30 Zentimeter langes Messer vor den Hals gehalten haben. Nach mehrfachen Beteuerungen des Jungen, dass er kein Geld habe, ließen die Täter von ihm ab. Sie beleidigten den Buben und schlugen ihm im Vorbeigehen den Messerrücken gegen den Rücken um ihn noch weiter zu verängstigen. Die Kriminalpolizei Mosbach hat die Ermittlungen aufgenommen.