Mosbach

Brand in Flüchtlingsunterkunft Container in Haßmersheim werden abgerissen

Polizei auf Spurensuche

Haßmersheim.Nach dem Brand einer Flüchtlingsunterkunft in Haßmersheim ging gestern die Suche nach der Brandursache weiter, so die Polizeidirektion Heilbronn auf Anfrage der FN.

Eine Brandstiftung von außen war bereits am Sonntag ausgeschlossen worden. Die genaue Brandursache ist nach wie vor aber unbekannt. Bis ein Ergebnis vorliegt, könne es noch einige Tage dauern.

Schweres Gerät

Die Kriminaltechniker der Polizei arbeiten dabei mit schwerem Gerät. Eine Reihe der durch den Brand beschädigten Wohncontainer droht einzustürzen, die Container werden jetzt abgerissen.

Das Feuer hatte ein Wohnmodul mit 50 Containern der Unterkunft zerstört. Alle dort untergebrachten Männer konnten sich in Sicherheit bringen. Die Bewohner werden vernommen.

In der ersten Nacht wurden die Flüchtlinge in einer Halle einquartiert, sagte Jan Egenberger vom Landratsamt Mosbach. Ein Teil der Flüchtlinge werde jetzt in zwei Einrichtungen des Kreises in Mosbach untergebracht. Die sind zwar belegt, aber es sind dort noch Kapazitäten frei, so Egenberger. Einige kommen privat unter. mar