Mosbach

Lawinenunglück 32-Jähriger aus dem Neckar-Odenwald-Kreis kam in Vorarlberg ums Leben

Skifahrer aus Mosbach verschüttet

Mosbach.Bei einem zweiten Lawinenunglück im österreichischen Vorarlberg ist am Sonntag ein weiterer deutscher Wintersportler ums Leben gekommen. Der 32-Jährige stammte aus Mosbach.

Er war am Nachmittag mit einer 25-jährigen Skifahrerin im Gebiet von Damüls/Mellau unterwegs, als er abseits gesicherter Pisten verschüttet wurde. Bevor er gerettet werden konnte, gingen weitere Schneemassen über ihn nieder und begruben in vollständig.

Die 25-jährige Begleiterin setzte einen Notruf ab und suchte sogleich mit dem LVS-Gerät nach dem Verschütteten. Die Frau konnte den 32-Jährigen orten und dessen Kopf freilegen.

Rettungskräften sowie dem Notarzt gelang es jedoch nicht mehr, den Mann wiederzubeleben.

Am Sonntag wurde im nahe gelegenen Schoppernau ein 26-Jähriger aus Bayern ebenfalls von einer Lawine getötet. dpa