Mosbach

Beim Kunstverein Auf akustische Welt reagieren

Sound-Walk im Angebot

Archivartikel

Mosbach.Beim Kunstverein Neckar-Odenwald wird am Samstag, 1. Juni, im Alten Schlachthaus Mosbach „Film“ auf dem Programm stehen – und zwar ein Film der Hamburger Filmkünstlerin Sandra Trostel voller Entdeckungen, Zufälle und vor allem voller Musik.

„Everybody’s Cage – a Documentary in four movements“, dieser Film ist John Cage gewidmet. Mit seinen mehr als 250 Kompositionen gilt er als einer der weltweit einflussreichsten Komponisten des 20. Jahrhunderts.

Imaginative Unterhaltung

Dieser Film ist eine imaginative Unterhaltung mit ihm, die Cages musikalisches Schaffen mit seinen philosophischen Gedanken verbindet und dies mit der Gegenwart konfrontiert. Gleichzeitig eine Reise durch New York und Deutschland, die zu überraschenden Situationen führt: der Pianist Francesco Tristano spielt John Cages Variations IV, eine seiner Partituren ohne Noten.

Im geheiligten Steinway-Keller findet eine experimentelle Aufführung statt. Ein Taxifahrer aus Greenpoint erklärt, was Stille für ihn bedeutet.

Faszinierende Erfahrung

Konzerte entstehen, in Deutschland und anderswo, mit Mozart, Schumann und Brandt Brauer Frick. Orte werden Musik. Da ist es eine logische Fortsetzung, wenn die Besucher der Filmaufführung anschließend eingeladen sind, Variatons IV in einem sich anschließenden Sound-Walk, einem „Klang-Geräusch-Spaziergang“, umzusetzen. Was ist das?

Unter Anleitung von Regisseurin Sandra Trostel werden vier Orte in Mosbach aufgesucht und den Klängen und Geräuschen ihrer akustischen Umwelt nachgespürt – die Wahrnehmung der akustischen Landschaften rückt in den Vordergrund.

Digitale Karte

Es ist geplant, die während des Sound-Walks gesammelten Fundstücke (Tonaufnahmen, Photos, Texte oder Skizzen) der Teilnehmer später als Teil einer Online-Ausstellung einer digitalen Karte hinzuzufügen.

Was zunächst theoretisch klingt, für Sandra Trostel ist es immer wieder eine faszinierende Erfahrung, wie begeistert die Reaktionen der Teilnehmer des Sound-Walks sind. Der Sound-Walk bietet Gelegenheit, ganz bewusst anders auf die akustische Welt um uns herum zu reagieren – und gemeinsam ein Klang-Bild davon zu erschaffen.