Mosbach

„Mosbach-Symposium“

Tagung in der Alten Mälzerei

Archivartikel

Mosbach.Das „Mosbach-Symposium“ der Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie (GTFCh) findet vom 11. bis 13. April im Kultur- und Tagungszentrum der Alten Mälzerei statt. Rund 350 Wissenschaftler, Forensiker und Chemiker tauschen sich über Themen wie „Betäubungsmittel: zwischen Missbrauch und therapeutischer Anwendung“, Trends in der Forensischen Chemie und Toxikologie, Neues aus der Kriminaltechnik, hochauflösende Massenspektrometrie und Toxikokinetik aus. Auf dem Programm stehen zudem ein Treffen junger Wissenschaftler, die Verleihung des Jean-Servais-Stas-Preises und des Förderpreises für junge Wissenschaftler, aber auch eine Stadtführung, ein Orgelabend in der Stiftskirche und ein Empfang im Rathaus.