Mosbach

Samstag, 14. April

Wandern auf dem Neckarsteig

Neckar-Odenwald-Kreis.Offiziell wird die Saison auf dem zertifizierten Qualitätswanderweg Neckarsteig am Samstag, 14. April, eröffnet. Start der insgesamt etwa 14 Kilometer langen Wanderung ist um 9.45 Uhr am Bahnhof in Neckargerach. Die Wandergruppe wird vom Vor-Ort-Begleiter des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald, Richard Köhler, geführt. Er gibt unter anderem einen Einblick in die Flussgeschichte des Neckars sowie den Sehenswürdigkeiten der Strecke.

Putenhaltung

Erstes Ziel ist die Siedlung Eisenbusch. Dort erhalten die Wanderer Informationen zur Putenhaltung und deren Vermarktung. Weiter geht es durch den Binauer Forst in Richtung Mosbach. Nach einer kleinen Rast an der Schreinergaststätte Schreckhof erfahren die Teilnehmer Wissenswertes zum Geo-Pfad Schreckberg. Als Fundort vieler Fossilien hält er so manche Besonderheit bereit.

Das Ziel Mosbach erreicht die Gruppe gegen 16.30 Uhr. Die Wanderer haben noch die Gelegenheit den Tag auf dem Mosbacher Kunsthandwerkermarkt mit dem Französischem Markt ausklingen zu lassen. Die Rückfahrt mit der S-Bahn (Bahnhof Mosbach-Baden) erfolgt in Eigenregie.

Neun Etappen

Der Neckarsteig ist ein Qualitätswanderweg, der auf etwa 128 Kilometer von Heidelberg über neun empfohlene Etappen bis nach Bad Wimpfen führt. Er wurde in diesem Jahr von der Fachzeitschrift Wandermagazin zu „Deutschlands Schönsten Wanderweg 2018“ nominiert. Auf der Website kann noch bis zum 30. Juni abgestimmt werden.

Information zur Veranstaltung sind unter www.neckarsteig.de, oder beim Neckarsteig-Büro, Telefon 06261/841386, erhältlich. Die Wanderung ist kostenfrei, es ist keine Anmeldung erforderlich.