Mudau

Hoffest in Rumpfen Ehemaliger Stall platzte fast aus allen Nähten

Buntes Programm lockte wieder viele Besucher an

Archivartikel

Rumpfen.Es war ganz schön frisch und hin und wieder legte Nieselregen dem Odenwald einen sehr ungemütlichen Mantel um, doch die Parkplätze in Rumpfen waren echte Mangelware und nicht wenige Familien scherten sich einen Teufel um das Wetter und spazierten in die kleine Odenwaldgemeinde.

Wenn Familie Schwing zum traditionellen vorweihnachtlichen Hoffest einlädt, ist das aus dem Veranstaltungskalender der Gemeinde nicht wegzudenken und man strömt den leckeren Duftnoten von Wildgulasch mit Knödeln, Hausmannskost, Glüchwein, Waffeln und Kuchenbüffet aus traumhaften selbst gebackenen süßen Spezialitäten sowie frisch geschlagenen Christbäumen nur so entgegen. Der ehemalige Stall diente wie schon in den vergangenen Jahren gewohnt als Restaurant und platzte fast aus allen Nähten. In den angrenzenden Scheunen fand man selbst angesetzte Essigkreationen, Designer-Modelle in Hüten und Mützen, Florale Kunstwerke sowie handgesiedete Seifen, Gesundheitskissen, warme Hausschuhe, Schals, Mützen, Hüte und vieles mehr. L.M.