Mudau

Förderverein TSV Mudau 14. Odenwälder Herbstlauf findet am Mittwoch, 3. Oktober, statt

Im letzten Jahr erstmals über 1000 Teilnehmer

Archivartikel

Mudau.Zum 14. Mal veranstaltet der Förderverein des TSV Mudau den Odenwälder Herbstlauf, der am Mittwoch, 3. Oktober unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger stattfindet.

Der Odenwälder Herbstlauf hat sich zwischenzeitlich zu einem überregionalen Laufevent entwickelt. Die Laufkategorien Halbmarathon (21,1), zehn und fünf Kilometer sowie die zehn Kilometer lange Walkingstrecke durch den herbstlichen Odenwald und nicht zuletzt der Bambinilauf im Odenwaldstadion werden wieder viele Läufer anlocken. Im vergangenen Jahr konnten erstmals mehr als 1000 Teilnehmer im Odenwaldstadion begrüßt werden.

Nach dem Start im Mudauer Odenwaldstadion werden die Teilnehmer auf Asphalt und Pflasterbelag den Mudauer Ortskern durchqueren und sich dann über das Quellgebiet des Mudbaches in den herbstlichen Neuhofwald verabschieden. Vorbei an der Neuhofhütte und der Schloßauer Marienkapelle führt die Halbmarathonstrecke nach Mörschenhardt, wo herrliche Ausblicke in den hessischen und bayerischen Odenwald am Hochpunkt der Strecke auf die Läufer warten. Über das Hochplateau des Donebacher Neuhofs, wo im vergangenen Jahr noch die 360 Meter hohen Sendemasten standen, geht es zurück in den Neuhofwald, vorbei am Golfplatz und über den Unteren Römerweg zum Ziel im Odenwaldstadion. Fünf Verpflegungsstationen, Rot-Kreuz und Freiwillige Feuerwehr garantieren an der Strecke eine optimale Versorgung. Die ebenfalls amtlich vermessene Zehnkilometerstrecke ist eine abgespeckte Version der Königsdisziplin, während der Fünf-Kilometer-Lauf eine andere aber dennoch ebenfalls reizvolle Streckenführung aufweist.

Die Königsdisziplin über 21,1 Kilometer konnte im vergangenen Jahr Fabian Englert mit einer Zeit von 1:20:25.4 für sich entscheiden. Bei den Frauen gewann Heike Volkert mit sehr guten 1:27:54.2. Beim Zehn-Kilometer-Lauf setzte sich Julien Grunert mit 35:14.5 durch, während Erna Hemberger die Frauenkonkurrenz mit 44:59.8 dominierte. 16:32.0 benötigte Manuel Götz vom TSV Götzingen bei seinem Sieg im Fünf-Kilometer-Lauf. Hier entschied Andrea Linke aus Buchen die Frauenkonkurrenz mit 23:20.1 zu ihren Gunsten.

Online-Anmeldungen sind unter www.odenwaelderherbstlauf.de möglich. Dort sind auch alle Infos zum Laufevent sowie Bildmaterial, Siegerlisten und weitere Details zum Download abrufbar. Anmeldungen können selbstverständlich auch telefonisch bei Turnierorganisator Rolf Mechler unter Telefon 06284/95147 vorgenommen werden. Startzeiten: 9.25 Uhr: Halbmarathon, 9.27 Uhr: Bambinilauf, 9.40 Uhr: Zehn-Kilometer-Walking, 9.50 Uhr: Fünf-Kilometer-Lauf, 9.55 Uhr: Zehn-Kilometer-Lauf

Die Anmeldungen sollten bis einschließlich Montag, 1. Oktober vorgenommen sein. Nachmeldungen sind auch am Lauftag bis 8.45 Uhr in der Mudauer Odenwaldhalle noch möglich.

Das Zeitnahmeende für alle Läufe ist auf 12.30 Uhr festgelegt. Sofort im Anschluss daran findet in der Odenwaldhalle die Siegerehrung statt, bei der Pokale, Sachpreise und Urkunden vergeben werden.

Straßensperrungen

Die Streckenführung des Herbstlaufs orientiert sich bis auf die Fünf-Kilometer-Strecke an den Laufstrecken der vergangenen Jahre und wird wieder zahlreiche Straßensperrungen analog der straßenverkehrsrechtlichen Anordnung des Landratsamtes erforderlich machen.

Der Halbmarathon sowie der Zehn-Kilometer-Lauf starten im Odenwaldstadion, führen durch die Jahnstraße und Fettigstraße in den Mudauer Ortskern und von dort durch die Pfaffengasse ins Baugebiet Weller. Über die Industriestraße und den Rödlesweg geht es dann in das Waldgebiet des Mudauer und Schloßauer Neuhofs.

Zurückkommen werden die Läufer über den Buchweg, die Fettigstraße, Talstraße und Dr.-Humpert-Straße. Von dort geht es über die Straße Am Graben in die Langenelzer Straße und zurück durch den Ortskern sowie die Jahnstraße in das Odenwaldstadion.

Für den Halbmarathon müssen die Gemeindeverbindungsstraße Schloßau – Mörschenhardt sowie verschiedene Straßen in Mörschenhardt selbst kurzzeitig gesperrt werden. Aus organisatorischen Gründen hat der Fünf-Kilometer-Lauf eine vollkommen neue Streckenführung erhalten. Er führt vom Odenwaldstadion durch die Fettigstraße, den Znaimer Weg und die Kolpingstraße zur Kreisstraße in Richtung Steinbach und von dort ins Gewann Buch und zum Römerweg. Zurück geht es durch den Buchweg ins Odenwaldstadion.

Für den Durchgangsverkehr in Richtung Steinbach und Rumpfen wird eine Umleitungsstrecke über den Arthur-Grimm-Weg eingerichtet.

Angrenzer an die betroffenen Straßen sollten ihre Fahrzeuge außerhalb der gesperrten Bereiche parken, sofern eine Abfahrt zwischen 7 und 13 Uhr geplant ist. Ab spätestens 13 Uhr werden alle Strecken wieder frei sein.