Mudau

Deutscher Mühlentag am Pfingstmontag „Riesenmühle“ im Ünglertsgrund nimmt teil

Informationen zu Technik und Geschichte

Ünglert.Am Pfingstmontag findet zum 25. Mal der bundesweite Deutsche Mühlentag statt. Die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses technische Kulturgut zu bewahren.

Zum 17. Mal dabei

Dieses Jahr nehmen in Baden-Württemberg rund 150 Mühlen am „Deutschen Mühlentag“ teil. Die „Riesenmühle im Ünglertsgrund“ beteiligt sich zum 17. Mal an der Aktion. Die Einrichtungen sind von 11 bis 18 Uhr zu besichtigen. Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger wird den „Mühlentag“ eröffnen wird. Das Odenwälder Parforcehorn-Ensemble unter der Leitung von Dr. Edmund Link wird die Eröffnung an der Mühle musikalisch umrahmen und danach ein Platzkonzert auf dem Mühlenareal geben.

Hermann Kruse, Molinologe und Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde, sowie Herbert Scharmann, Vorstandsmitglied der DGM Baden-Württemberg, werden den Besuchern Informationen über den ehemaligen Mühlenstandort Ünglertsgrund und die Mühlentechniken geben. Ein Korbmacher kommt aus dem Hohenloher Land, flechtet live Körbe und beantwortet Fragen. Daneben gibt es eine Ausstellung alter Holzbearbeitungsgeräte rund um die Odenwälder Holzhauerei mit Erläuterungen. Eine Bewirtung findet an der Mühle und auf der Mühlwiese statt.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1987 hat sich die DGM zu einer bedeutenden Organisation entwickelt, in der Müller, Mühlenbauer, Mühlenforscher und vor allem Freunde der Mühlen und der Müllerei vereint sind.

Die DGM gliedert sich in 13 Landes- und Regionalverbände, Ihr gehören derzeit mehr als 3200 Mitglieder an, die sich vor Ort für die Verwirklichung ihrer Ziele einsetzen und so ein großes Netzwerk im Sinne der Mühlenkunde und Mühlenerhaltung bilden.

Mit Sachkenntnis und großem Engagement sind die Mitglieder der Gesellschaft bestrebt, ihren Teil zur Pflege und Erhaltung von Wind- und Wassermühlen und artverwandter historischer Technik beizutragen.

Ab dem Jahre 1994 richtet die DGM zusammen mit ihren Landes- und Regionalverbänden alljährlich am Pfingstmontag den „Deutschen Mühlentag“ aus, an dem bundesweit rund 1000 Mühlen zu einem Tag der offenen Tür mit Rahmenprogrammen einladen.

Schirmherren im Jahr 2018 sind Christian Wulff, Alt-Bundespräsident; sowie der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung, Erhard Jahn. Die offizielle Eröffnungsfeier findet an der Windmühle Lechtingen bei Osnabrück statt.