Mudau

Tierquälerei Sechs Jungtiere in Plastiktüte eingeschnürt

Katzen wie Müll entsorgt

Mudau.Ehrenamtliche Helfer der Tierrettung Odenwald-Hohenlohe haben am Samstag an der Kreisstraße 3918 zwischen Mudau und Donebach drei junge Katzen lebend aus einer Plastiktüte befreit. Für drei weitere Katzenbabys kam die Hilfe zu spät. „Die Katzen waren in einer Papiertüte von McDonald’s eingewickelt und zusätzlich mit einer Plastiktüte verschnürt. Damit sie auch wirklich ersticken“, schildert der gemeinnützige Verein die Situation auf seiner Facebook-Seite.

Die drei überlebenden, aber schwer erkrankten Katzen wurden zur Behandlung in eine Tierarztpraxis gebracht. Die Kosten finanziert der Verein aus Spendenmitteln. Gegen den oder die unbekannten Tierquäler wollen die Tierretter Anzeige bei der Polizei erstatten.

Weitere Informationen gibt es unter www.tierrettung-odenwald-hohenlohe.de im Internet.