Mudau

Ferienprogramm Mudau Pfadfinderbund Süd stellte Programm für 30 Kinder auf

Mit Pfeil und Bogen auf der Jagd

Mudau.Echte Indianer verdienen sich auch in der Präriesonne Mudaus ihre Indianerurkunde: Im Rahmen des Sommerferienprogramms schafften das beim Pfadfinderbund Süd vom Stamme Wildenburg mit Sitz in Scheidental rund 30 Kinder mit Bravour. Und das, obwohl die „Häuptlinge“ Anke Henschel, Regina Gramlich, Timo Roos und Marcel Großkinsky hohe Anforderungen stellten.

Büffeljagd und Tomahawk-Lauf

In direkter Nähe zu Mudauer Sportplatz wurden mittels Ringewerfen Holz-Mustangs eingefangen, mit Pfeil und Bogen ging es auf Büffeljagd, mit Wasser wurde ein Präriehund aus seinem Bau gejagt und ein Tomahawk-Lauf, Fische angeln und Zielwerfen rundete den interessanten Nachmittag ab.

„Oberhäuptling“ Anke Henschel lobte die Kinder als „besonders tüchtige und schnelle Indianer“ und lud sie zu den Gruppenstunden ins Scheidentaler Pfadfinderheim in der Schulstraße 1 ein.

Diese finden für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren dienstags von 16.30 bis 18 Uhr statt. Die Stunden für Jugendliche von zehn bis 16 Jahren sind mittwochs von 17 bis 19 Uhr. L.M.