Neckar-Odenwald

Karate Sportkaratekas Walldürn sammelten in Wiesloch Wettkampferfahrung und belegten zahlreiche erste Plätze

Erfolgreich auf der Wettkampfmatte

Walldürn.In der Stadionhalle Wiesloch fand vor kurzem der 11. Regio-Cup-Nord des Karateverbandes Baden-Württemberg statt. Die beiden ausrichtenden Vereine Karate Centrum Rhein-Neckar und der TSG Wiesloch Karate begrüßten zu dieser sportlichen Großveranstaltung über 230 Starter aus ganz Baden-Württemberg.

Der Regio-Cup bietet dem Karatenachwuchs eine gute Gelegenheit, Wettkampferfahrung in einem gut besetzten Turnier zu sammeln. Mit einem starken Team nahm die Sportkarateabteilung der Eintracht ’93 Walldürn sehr erfolgreich teil. Die Ergebnisse:

Einen ersten Platz belegten: Colleen Märker (Kumite Schüler A), Max Kuhn (Kumite Schüler A), Marylou Oludipe (Kumite Schüler B), Daniel Prengi (Kumite Kinder A), sowie Andrej Kistner (Kumite Kinder A). Jeweils den zweiten Platz belegten: Fabian Dörr (Kumite Schüler A), Andrej Kistner (Kata Kinder A), Colleen Märker, Marylou Oludipe, Jule Flachsmann, Paulina Prenqi (Kumite Team Mädchen).

Auf den dritten Platz kamen: Mustafa Kale (Kumite Kinder A), Daniel Prengi, Andrej Kistner, Mustafa Kale (Kumite-Team Jungen). Jeweils einen fünften Platz erkämpften sich: Eric Schüßler, (Kumite Schüler A), Finn Neukirchner (Kumite Schüler B), Jule Flachsman (Kumite Schüler B), Paulina Prenqi (Kumite Schüler B), Colin Ivancenko (Kumite Schüler B) und Aniella Neukirchner (Kumite Kinder A).

Wettkampferfahrung sammelten auch Sara Djapa und Nele Eisenschmidt bei ihrem Einsatz in Wiesloch als Kampfrichter. ds