Neckar-Odenwald

Polo-Shirts sichergestellt

Gefälschte Ware war schlecht verarbeitet

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.Dass es sich bei den Polo-Shirts, die ein Mann aus einer Gemeinde im Neckar-Odenwald-Kreis bei einer Paketabfertigung Mitte Oktober beim Zollamt Tauberbischofsheim einführen wollte, um nachgeahmte Waren eines bekannten deutschen Modeunternehmens handelt, stand nach der ersten Prüfung fest. „Die insgesamt schlechte Verarbeitung der 15 Herren Shirts unterschiedlichster Größen sowie die falsche Typographie der eingestickten Logos im Brustbereich waren eindeutiges Indiz dafür, dass etwas nicht stimmt“, so der Abfertigungsbeamte vom Zollamt Tauberbischofsheim.

300 Euro bezahlt

Da der Markenrechtsinhaber den Zoll beauftragt hat, die Einfuhr von Produktfälschungen zu verhindern, wurden dem Mann die Textilien nicht überlassen. Die qualitativ schlecht nachgeahmten Waren, für die der Empfänger dem Verkäufer 300 Euro bezahlt hatte, werden vernichtet. pol