Neckar-Odenwald

Internationaler Frauentag Filmemacher sprechen über den Kurzfilm „Das Schweigen brechen“

Häusliche Gewalt ist Thema

Mosbach.Über den Kurzfilm „Das Schweigen brechen“ werden Heidi und Bernd Umbreit bei der traditionellen Veranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentags sprechen, die in diesem Jahr am Dienstag, 19. März, um 18 Uhr im Hauptgebäude des Landratsamtes in Mosbach stattfindet.

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Rote Karte gegen häusliche Gewalt“ und in Zusammenarbeit mit dem Frauenhaus haben die beiden erfahrenen Filmemacher Frauen aus der Region, die von häuslicher Gewalt betroffenen waren, eine Stimme verliehen. Heidi und Bernd Umbreit werden an diesem Abend die Ideen und Herausforderungen während den Dreharbeiten vorstellen, jeweils illustriert durch einige ausgewählte Filmsequenzen. Komplett gezeigt wird der Film dann am Dienstag, 9. April, um 18 ebenfalls im Landratsamt.

Der Film „Das Schweigen brechen“ ist für die Präventionsarbeit im Landkreis gedacht und kann ab April bei der Beauftragten für Chancengleichheit ausgeliehen werden. Finanziert wurde er durch den Rotary Club Neckar-Odenwald-Kreis, den Verein zur Förderung der Kommunalen Kriminalprävention und den Förderverein Frauen- und Kinderschutzhaus Neckar-Odenwald-Kreis.

Sprechen werden an dem Abend auch Landrat Dr. Achim Brötel, die Beauftragte für Chancengleichheit und Frauenförderung des Kreises, Angelika Bronner-Blatz, die stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Jugend und Soziales beim Landratsamt, Susanne Heering, sowie Richard Zorn vom Rotary Club.

Für das leibliche Wohl sorgen die Damen von Mona Lisa unter der Leitung von Christina Taschetta sowie die Ehrenamtlichen des Fördervereins. Der Erlös aus dem Getränkeverkauf kommt dem Frauen- und Kinderschutzhaus zugute.

Die kostenlose Veranstaltung findet im Hauptgebäude des Landratsamtes, Neckarelzer Straße 7, in Mosbach statt. Es ist über die S-Bahn-Haltestellen Mosbach-Käfertörle und Mosbach-West sowie den Mosbacher Busbahnhof in wenigen Gehminuten zu erreichen. Parkplätze finden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Anmeldung unter 06261/842283, Fax 844770 oder chancengleichheitsbeauftragte@neckar-odenwald-kreis.de ist erforderlich.