Neckar-Odenwald

Kreisseniorenrat Theaterstück zur Kriminalprävention / Vom „Enkeltrick“ und anderen Fallstricken

„Hallo Oma, ich brauch’ Geld“

Obrigheim.Auf Initiative des Kreisseniorenrats besuchten in Obrigheim rund 70 ältere Mitbürger der Gemeinde eine Mitmachtheaterveranstaltung zur Kriminalprävention.

„Enkeltrick“ und betrügerische Schlüsseldienste sowie andere Fallstricke und Tricks, mit denen ältere Menschen am Telefon oder an der Haustür konfrontiert und überrumpelt werden können, wurden dabei von dem Theaterpädagogen und Schauspieler Allan Mathiasch und dessen Kollegin Jasmin Röckel exemplarisch dargestellt.

Aus dem Alltag der Kriminalpolizei ergänzte Polizeihauptmeister Rainer Bossler die Gefahren für Ältere mit vielen weiteren beeindruckenden Beispielen. Er arbeitet für die Abteilung Kriminalprävention in der Außenstelle Mosbach des Polizeipräsidiums Heilbronn im Bereich der Information und Beratung Älterer.

Damit solche Veranstaltungen mit Profischauspielern durchgeführt werden können, gibt es dankenswerterweise einen Sponsor, der für die Gage aufkommt. Der Dank des Kreisseniorenrates geht dafür an den „Arbeitskreis Sicherer Neckar-Odenwald“. Der Arbeitskreis finanziert 2019 noch zwei weitere solche Veranstaltungen, die der Kreisseniorenrat im Rahmen von Seniorennachmittagen durchführen kann.