Neckar-Odenwald

Motorsportclub Schefflenz Personeller Wechsel in der Vereinsführung / Jugendarbeit verläuft erfolgreich / Großveranstaltungen wurden gut frequentiert

Harry Wansner übernimmt das Amt des Vorsitzenden von Uli Körber

Archivartikel

Schefflenz.Einen Wechsel in der Vereinsführung hat es beim Motorsportclub Schefflenz (MSC) geben. Harry Wansner wurde bei der Jahreshauptversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt und übernimmt damit das Amt von Uli Körber. Wansner dankte dem scheidenden Vorstandsmitglied für die jahrelange Arbeit. Er habe den Verein vorbildlich geführt, vor allem in den 80er Jahren, als er bei den WM-Läufen eine Mammutaufgabe zu bewältigen hatte.

Auch Ina Kirssi, die von Steffen Schulz als Schatzmeister abgelöst wurde, wurde vom neuen Vorsitzenden für ihr langjähriges Engagement gelobt.

Über 800 Sportler in Schefflenz

Zu Beginn der Versammlung in der „Harmonie“ in Mittelschefflenz blickte der scheidende Vorsitzende Körber auf das vergangene Jahr zurück. Es galt ein umfangreiches Arbeitsprogramm zu bewältigen, so Körber. Neben den Einsätzen bei den Schefflenzer Vereinen ging er unter anderem auch auf die beiden Großveranstaltungen, das MSR Moto-Cross und den German Cross Country Meisterschaftslauf, ein. Bei beiden Rennen seien über 800 aktive Offroadsportler nach Schefflenz gekommen. Körber dankte nicht nur s den Helfern dieser Veranstaltungen für ihren Einsatz, ehe er die Erfolge der eigenen Mitglieder erwähnte. 40 Aktive seien in den Disziplinen Moto-Cross und Cross-Country bundesweit unterwegs gewesen. Der Trend, dass viele Kinder und Jugendliche den Weg zum MSC fänden, halte an.

Das Jugendtraining werde gut frequentiert, erzählte Körber in der Versammlung, und seit dem vergangenen Jahr kämen immer wieder Gruppen, die mit ihren Quads erste Gehversuche auf dem erweiterten Crossgelände unternehmen.

Bewässerungsanlage im Einsatz

Körber hob besonder den Bau der Streckenbewässerungsanlage hervor, die 2017 fertiggestellt wurde. Aufgrund der trockenen Witterung kam sie gleich bei beiden Rennen zum Einsatz. Abschließend sprach er einen großen Dank an alle engagierten Vereinsmitgliedern für ihren Einsatz aus. Uli Körber kündigte danach an, dass die Zeit gekommen sei, wo er sein Amt als langjähriger Sportleiter und Vorsitzender niederlegen werde. Sein Bestreben sei immer gewesen, nur das Beste für den Verein zu geben. Mit über 450 Mitgliedern gehört der MSC zu den größten Vereinen in Schefflenz. Körber bedankte sich bei allen, die ihn während der vergangenen 40 Jahre unterstützt und begleitet hatten.

Erfolgreiches Rennjahr

Anschließend lobte Harry Wansner in seinem letzten Bericht als Sportleiter das gut besuchte MSC-Trainingswochenende im April 2017 und den Trainingslehrgang mit Kornel Nemeth im März. Sportlich gesehen sei das Rennjahr 2017 wieder sehr erfolgreich und das Meisterschaftspodium mit MSC-Piloten reichlich besetzt gewesen.

Auch Wansner betonte das gut besuchte Jugendtraining. Jugendleiter Mario Wolf sprach ebenfalls ein großes Lob aus für das Jugend-Training und bedankte sich bei den Trainern, Jörg Albrecht und Jan Froede, die bald von Max Weber zusätzlich unterstützt werden.

Engagierte Vereine

Wirtschaftsausschuss-Vorsitzende Beate Wansner berichtete über die beiden großen Rennveranstaltungen und bedankte sich bei den Mitgliedern und den helfenden Vereinen für ihr Engagement. Die scheidende Schatzmeisterin Ina Kirssi konnte erneut eine positive Bilanz vorlegen. Kassenprüfer Dieter Laaber und Hannelore Binnig stellten eine einwandfreie Kassenführung fest, die Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstands geschah einstimmig.

Bei der Ehrung für langjährige Vereinsmitgliedschaft wurden Sebastian Feil und die Familie Wansner mit Harry, Beate und Nico die MSC-Ehrennadel in Bronze für zehnjährige Treue überreicht. Für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Josef Adler und Dieter Staudt die MSC-Ehrennadel in Gold überreicht.

Danach standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Einstimmig für weitere zwei Jahre wiedergewählt wurden die Wirtschaftsausschuss-Vorsitzende Beate Wansner, Schriftführer Kevin Ernst und Pressereferent Harry Wansner. Neu ins Amt des Vorsitzenden gewählt wurde Harry Wansner, der den bisherigen Amtsinhaber Uli Körber ablöst. Steffen Schulz wurde zum Schatzmeister ernannt, der damit Ina Kirssi folgt. Ebenso neu im Amt ist Marvin Möhler als Sportleiter, der damit Harry Wansner ablöst.

Nach dem Ausblick auf die kommende Veranstaltungen und dem Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden Jan Froede über die fleißigsten Helfer beendete Uli Körber die Versammlung.