Neckar-Odenwald

„Ich bin da“

Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter. Meinen Bogen habe ich in die Wolken gesetzt, der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde“, spricht Gott.

(1. Mose 8,22 - 9,13)

Der Regenbogen, der Bogen Gottes, ist das Zeichen für das Heilende im Wechselhaften, für die Nähe Gottes im Rhythmus unserer Zeit und unseres Lebens.

Die Farben des Regenbogens sind Symbole für die Geschenke, die Gott in seinem Bund mit uns Menschen und der Erde macht.

Rot ist die Farbe der Liebe, dem „basso continuo“ unseres Lebens, der Liebe zu uns selbst, zu Pflanzen und Tieren, zu anderen Menschen, zu Gott. Rot ist die Farbe des Lebens in seinen schöpferischen aber auch zerstörerischen Seiten.

Orange ist die Farbe der Erleuchtung. Der Selbst- und der Gotteserkenntnis. Orange erinnert an die Fähigkeit von uns Menschen, Gut und Böse zu erkennen und das Gute und das Leben zu wählen.

Gelb erinnert an die Sonne, die unser Leben auf dieser Erde ermöglicht. Gelb ist als Farbe des Goldes die Farbe Gottes, der höchsten Macht, der Macht über Leben und Tod, Zeit und Ewigkeit. Gelb erinnert uns an das Eingebundensein unserer Existenz in das ewige Sein Gottes. Gelb als Farbe des Neides kann uns warnen vor Begierden, die zu Unheil, Streit und Hass und Missachtung führen.

Grün ist die Farbe des Wachstums, der Natur. Grün erinnert uns daran, dass wir alle unsere Gaben und Fähigkeiten wachsen und erblühen lassen können. Alles, das Gott in uns gelegt hat, soll sich entfalten. Grün als Farbe der Hoffnung zeigt, dass immer etwas vor uns liegt, auf das es sich lohnt zu vertrauen, es zu erreichen. Grün ist auch die Farbe der Versöhnung, des Trostes. Der Heilige Geist, den Jesus als Tröster benennt, wird oft auf Bildern farblich grün dargestellt.

Blau ist die Farbe des Himmels. Blau will uns die Wunder und Zeichen sehen lassen, die Gott wirkt. Blau steht für Geborgenheit, Verbundenheit, Erfüllung. Blau – die blauen Berge, die blaue Blume, ist auch die Farbe der Sehnsucht. So erinnert uns blau an die Geborgenheit unter Gottes Himmel, in seiner Liebe, und daran, unsere Sehnsucht, worauf sie auch zielt, ernst zu nehmen und Wege zu sehen und zu gehen, sie zu erfüllen.

Violett ist die Farbe der Besinnung, der Buße, der Umkehr, die Farbe von Meditation und Gebet.

Sie kann uns mahnen, unsere Zeit, unser Denken, Reden und Handeln zu prüfen, ob es dem Frieden, dem Guten, dem Menschlichen dient. Sie kann uns vor dem falschen Weg warnen. Violett erinnert an die Gabe des Gebets und der Meditation. Zeit für ein Gespräch mit Gott. Zeit, eine biblische Verheißung zu bedenken. Zeit, Ziele zu bedenken.

Die Farben des Regenbogens. Symbole für unser Empfinden, unser Erleben. Der Regenbogen – das Versprechen Gottes: „Ich bin da.“

Angelika Bless, Pfarrerin Evangelische Kirchengemeinde Adelsheim