Neckar-Odenwald

Kurzweil und jede Menge Informationen Neckar-Odenwald-Tage 2018 finden vom 29. September bis 30. November in Neckargerach und Zwingenberg statt

Interessantes Angebot für alle Altersschichten

Neckar-Odenwald-Kreis.Die Vorbereitungen beim Landratsamt in Kooperation mit sechs Veranstaltern sowie zwei Gemeindeverwaltungen laufen auf Hochtouren und die Vorfreude steigt, denn am 29. September starten zum 37. Mal die beliebten Neckar-Odenwald-Tage und dauern in diesem Jahr bis zum 30. November.

Zu Gast sind diese im südlichen Landkreis in Neckargerach in der Minneburghalle sowie in Zwingenberg in der Peter-Kirchesch-Halle. „Viel Wissenswertes, Interessantes und dabei immer wieder auch Unterhaltsames wird den Bürgerinnen und Bürgern quer durch alle Altersschichten präsentiert und die Veranstaltungsreihe verspricht ein kurzweiliges Programm“, betont Landrat Dr. Achim Brötel, der die Bevölkerung dazu einlädt: „Freuen Sie sich schon heute auf das, was wir für Sie vorbereitet haben.“

Richtig spannend wird es gleich zu Beginn am Samstag, 29. September, ab 14 Uhr für die Sechs- bis Zwölfjährigen mit der Auftaktveranstaltung beim Kinder- und Familientag, zudem natürlich auch die Eltern und Großeltern eingeladen sind. „Ritter, Burgen, Mittelalter“, lautet das Motto in der Minneburghalle in Neckargerach und natürlich hat bereits auch der weltbekannte Ritter Götz von Berlichingen zugesagt. Aktionen wie: Bauklotzbaustelle, Kinderschminken, Bogenschießen, Buchausstellung, Spiel- und Bastelaktionen stehen zudem auf dem Programm, welches vom Jugendreferat im Landratsamt und den Akteuren des Kreisjugendrings vorbereitet wird.

Fester Bestandteil der Neckar-Odenwald-Tage ist die traditionelle Kreiserntedankfeier am Sonntag, 07. Oktober ab 13.30 Uhr in der Peter-Kirchesch-Halle in Zwingenberg. Die Festrede zum Thema: „Erntedank - für alle“ hält der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Hans-Joachim Fuchtel. Die Überreichung der Erntegaben und viel Musik sind ebenso fester Bestandteil der Veranstaltung, die vom Kreisbauernverband organisiert wird.

Der Gesundheitstag am Mittwoch, 10. Oktober ab 9 Uhr in der Minneburghalle in Neckargerach spricht die Jugendlichen der 7. Klassen an. Das Thema dieses Tages lautet: „Selbst aktiv werden!“ Dabei stehen eine ausgewogene Ernährung und die Bewegung im Mittelpunkt. Die eigene Fitness und Geschicklichkeit kann getestet werden und die Schülerinnen und Schüler können ihr Wissen rund um die Ernährungspyramide unter Beweis stellen. Federführend für diesen Tag ist die Kommunale Gesundheitskonferenz. Das Kreisarchiv lädt zum Historikertag am Freitag, 12. Oktober, um 14 Uhr in die Peter-Kirchesch-Halle nach Zwingenberg ein. Die Revolution 1848/49 in Baden steht dabei im Fokus, die vor 170 Jahren mit den Mannheimer „Märzforderungen“ politisch ihren Anfang nahm. Historiker, Heimatforscher und Geschichtsinteressierte werden dazu interessante Vorträge von Prof. Dr. Frank Engehausen (Universität Heidelberg) und Dr. Rüdiger Lenz (Stadtarchiv Eberbach) hören. Den Abschluss bildet eine Führung auf Schloss Zwingenberg.

Mit dem immer sehr gut besuchten Kreisseniorentag, am Dienstag, 16. Oktober, ab 14 Uhr in der Minneburghalle in Neckargerach starten die Neckar-Odenwald-Tage in die fünfte Einzelveranstaltung. Ein Fachvortrag, Musikbeiträge, sportliche Darbietungen, Folklore und Mitmachaktionen, alles arrangiert vom Kreisseniorenrat, garantieren auch in diesem Jahr wieder beste Unterhaltung.

Die finale Veranstaltung bildet der Frauen- und Mädchentag am Freitag, 30. November, um 18 Uhr in der Minneburghalle in Neckargerach. Genau an diesem Tag vor 100 Jahren haben die Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht errungen. Grund genug, um diesen runden Geburtstag zusammen mit dem Kabarettduo „Frauengold“ gebührend zu feiern. „Woher wir kommen, wohin wir gehen.“ Dieser Frage sind die beiden Künstlerinnen mit eigenen Liedern, Texten und Zeitdokumenten auf der Spur. Die Beauftragte für Chancengleichheit lädt hierzu Frauen und Mädchen aller Altersstufen, aber natürlich auch Männer und Jungen ein. Für die Planung ist eine Anmeldung unter Tel.: (0 62 61) 84 22 83 oder per E-Mail: chancengleichheitsbeauftragte@neckar-odenwald-kreis.de hilfreich.

Alle Veranstaltungen der Neckar-Odenwald-Tage sind kostenlos. Ausführliche Informationen werden vor den einzelnen Terminen in der Presse und auch auf der Internetseite des Neckar-Odenwald-Kreises unter: www.neckar-odenwald-kreis.de veröffentlicht.