Neckar-Odenwald

Karate IT Franken beim Regio Cup Nord in Eppingen

Siebenmal auf dem Siegertreppchen

Sechs Nachwuchssportler des Iuventus-Teams Franken gaben zum Halbjahres-Saisonabschluss kurz vor den Sommerferien beim Regio Cup Nord in Eppingen, Nachwuchsmeisterschaft des Karatelandesverbandes Baden-Württemberg für Kinder und Schüler, noch einmal richtig Gas. Alle Sportler standen im Team, so wie in ihrer jeweiligen Einzeldisziplin auf dem begehrten Siegertreppchen.

Hoch motiviert und gut betreut von Angelika Böhrer, Steffen Denzer, Katrin Spatzier, Ilona Ilzhöfer und Moni Henn, bestätigte das IT Franken mit dreimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze seine Spitzenposition in der Disziplin „Kata“ und belegte zum wiederholten Male Platz eins im Medaillenspiegel dieser Disziplin.

Zum Auftakt standen sich in ihrer Paradedisziplin die beiden Kata Teams des IT Franken in ihrem ersten Traumfinale dieses Wettkampfes gegenüber: Gold ging an das in dieser Saison bis jetzt ungeschlagene Schüler-Kata-Team mit Nick Henn, Neal Denzer und Sebastian Stadelmaier. IT Franken 2 mit Aaron Henn, Lennert Ilzhöfer und Jonas Stadelmaier freuten sich über einen tollen zweiten Platz.

Hoch motiviert durch das gute Abschneiden im Team, erkämpften sich die jungen Sportler des IT Franken auch Edelmetall in ihrer jeweiligen Einzeldisziplin.

Auch in seiner Einzeldisziplin Kinder Kata Einzel Jungen stand Jonas Stadelmaier im Finale und durfte sich nach einem weiteren klaren Sieg ganz oben auf das begehrte Siegertreppchen stellen.

Bei den Schülern B Kata Einzel Jungen kämpfte sich Lennert Ilzhöfer Runde um Runde tapfer nach oben, bis er am Ende die wohlverdiente Bronzemedaille in seinen Händen halten durfte.

Die Disziplin Schüler A Kata Einzel Jungen war fest in der Hand des IT Franken: Neal Denzer und Nick Henn standen sich in einem weiteren Traumfinale gegenüber, das Neal Denzer für sich entschied. Nick Henn freute sich über Silber, Sebastian Stadelmaier am Ende eines tollen Saisonabschlusses über Bronze.