Neckar-Odenwald

Stilles Gedenken an Kriegstote und Opfer von Gewaltherrschaft

Archivartikel

Hardheim.Traditionell wird am Volkstrauertag mit Gedenkgottesdiensten, Gefallen- und Totenehrungen den Kriegstoten und Opfern von Gewaltherrschaft gedacht. Wie in Hardheim (Bild) fanden im gesamten Verbreitungsgebiet Gedenkveranstaltungen statt.

In der Erftalgemeinde versammelte man sich zunächst zu einem ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrer Ralf Krust und Diakon Franz Greulich. Neben Gebet,

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2495 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00