Neckar-Odenwald

Sozialangebot des Landkreises

Telefon-Hotline für Jugendliche

Neckar-Odenwald-Kreis.Konflikte in der Familie, prekäre Wohnverhältnisse, finanzielle Nöte – manche junge Menschen kämpfen mit diesen oder ähnlichen Problemen. Hier möchte eine Kooperation des Jobcenters Neckar-Odenwald und der Agentur für Arbeit Schwäbisch-Hall - Tauberbischofsheim ansetzen. Um den Jugendlichen einen möglichst einfachen Zugang zu Hilfeangeboten zu schaffen, wurde jeweils bei den Jobcentern in Mosbach und Buchen die Telefonhotline 06261/675680 beziehungsweise 06281/564780 eingerichtet. Auch per E-Mail können die Berater angefragt werden unter jobcenter-neckar-odenwald@jobcenter-ge.de. Informiert werden die jungen Menschen über dieses Hilfeangebot via Flyer und Plakate, die in Jugendhäusern, Schulen und Einrichtungen des Kreises zu finden sind. In erster Linie sollen so persönliche Schwierigkeiten überwunden werden, um dann die individuelle Berufswegeplanung mit dem Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu beginnen. Auch die finanzielle Situation wird beleuchtet und wenn notwendig Sozialleistungen beantragt. In Anspruch nehmen können die Beratung aber auch Eltern und Betreuer der Jugendlichen.