Neckar-Odenwald

Beim FSV Walldürn Generalversammlung mit Wahlen und Berichten

Zwei Turniersiege eingefahren

Archivartikel

Walldürn.Berichte und Wahlen standen auf der Tagesordnung der Generalversammlung des Freizeit-sportvereins Walldürn 1986 im Gasthaus „Zum Hirsch“. Nach der Begrüßung durch Vorstandsteammitglied Jürgen Giebel erstattete Schriftführer Heiko Müller einen Überblick über die sportlichen und geselligen Veranstaltungen im abgelaufenen Vereinsjahr.

Bei insgesamt 52 Trainingseinheiten 2018 waren Joachim Dörr mit 46 Trainingsbesuchen, Gerd Straub mit 43 und Alexander Dörr mit 42 Trainingsbesuchen die trainingsfleißigsten Aktiven. Die durchschnittliche Trainingsbeteiligung lag bei 14 Teilnehmern. Bei den sechs Turnieren dabei 29 ausgetragenen Spielen in der Halle und auf dem Kleinfeldverbuchte die Mannschaft des FSV 51:27 Punkte, die Tordifferenz lag bei 7:473 Toren.

Größte Erfolge waren die zwei Turniersiege beim eigenen Turnier (Nichtaktive) und bei der Ü32-Kreismeisterschaft sowie zwei 2. Plätze bei Turnieren in Rippberg und Glashofen. Torschützenkönig 2018 wurde Denis Kerec mit 15 Toren vor Matthias Schelmbauer und Marian Eichberger mit jeweils neun Toren. Die meisten Spieleinsätze verbuchten im Spieljahr 2018 Denis Kerec und Marian Eichberger mit jeweils 24 Einsätzen, gefolgt von Gerd Straub mit 19 und von Timm Weiß mit 18 Spieleinsätzen.

Bei den nicht-sportlichen Veranstaltungen führte er unter anderem die 28. FSV-Brauereibesichtigung beim Brauhaus Bergmann in Glattbach an.

Kassenwart Joachim Dörr wies in seinem Bericht auf die geordnete Kassenlage des Vereins hin. Für die Kassenprüfer Olaf Handtusch und Robert Bleifuß erstattete Erstgenannter den Kassenprüfbericht und stellte hierbei eine ordnungsgemäße und Kassenführung fest.

Aktive ausgezeichnet

Jürgen Giebel sagte, zahlreiche Aktivitäten, ein harmonisches Miteinander, ein kontinuierliches Weiter im Verein und engagiertes Mitwirken der Mitglieder seien die prägnanten Punkte in diesem Vereinsjahr 2018 gewesen. Den trainingsfleißigsten aktiven Spielern und dem Spieler mit den meistern Spieleinsätzen und dem Gewinner der Torjägerkanone überreichte er ein Präsent. 2018 standen zwei Austritten sechs Neuzugänge gegenüber, so dass die aktuelle Mitgliederzahl 149 beträgt. Giebel dankte allen die sich für den Verein engagiert haben.

Die Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstands erfolgte einstimmig. Be den Neuwahlen wurden für die Dauer von zwei Jahren gewähkt: Jürgen Giebel, Andreas Stölzel und Alexander Dörr als Vor-standsteam, Heiko Müller als Schriftführer, Joachim Dörr als Schatzmeister, Gerd Straub und Stefan Spreitzenbarth als Gerätewarte, Mario Turra als Spielführer bei der Aktiven-Mannschaft sowie Stefan Spreitzenbarth als Spielführer bei der Nichtaktiven-Mannschaft. Als Kassenrevisoren für weitere zwei Jahre bestätigt wurden Robert Bleifuß und Olaf Handtusch, und als Mitglieder des Vergnügungsausschusses wirken in den nächsten zwei Jahren Sebastian Berberich, Sebastian Enders, Tomislav Garic, Olaf Handtusch, Thorsten Müller, Andreas Rau und Tom Schulze.

Geehrt wurden bei dieser Generalversammlung Steffen Kuhn und Volker Vogt für jeweils 25-jährige Mitgliedschaft sowie A. Casu, Kostantinos Pantelidis und A. Becker für zehnjährige Mitgliedschaft. ds