Neckar-Odenwald

AfD

Zwei Vertreter pro Wahlbezirk

Die „Alternative für Deutschland“ (AfD) ist im Kreistag bisher nicht vertreten. Das soll anders werden: „Die AfD wird an den Kreistags- und einigen Gemeinderatswahlen selbstverständlich teilnehmen“, informierte ein Sprecher der Partei, der namentlich nicht genannt werden wollte.

„Für die Kreistagswahl haben wir in allen Wahlbezirken jeweils zwei Kandidaten aufgestellt.“ Er wolle aber aus Sicherheitsgründen keine Auskünfte über die Kandidaten geben. Was Berufsgruppen oder den Frauenanteil betrifft, hieß es, dass die AfD-Kandidaten „ein Abbild unserer Gesellschaft sind, von der Hausfrau über den Facharbeiter bis zum Juristen“.