Niederstetten

UFZ Niederstetten Architektenwettbewerb für Neubau abgeschlossen / Verhandlungen über Umsetzungen beginnen

642 719 Euro an Förderung zugesagt

Niederstetten.In Sachen Neubau des UFZ in Niederstetten gibt es Fortschritte zu vermelden. Der geforderte Architektenwettbewerb wurde am Donnerstag durch ein Preisgericht abgeschlossen.

Der Sieger dieses Preisgerichts wird im Übrigen am Donnerstag, 14. Dezember, mit dem UFZ die Verhandlungen über die Umsetzung des Neubaus führen. Die Bevölkerung soll ebenfalls über den geplanten Neubau in der Stadt Niederstetten informiert werden. Die Modelle der Preisträger des Wettbewerbs sollen im Anschluss für einige Tage im „Kult“ in Niederstetten ausgestellt werden.

Das UFZ hat noch eine weitere gute Nachricht. „Wir erhalten zur Digitalisierung unseres Bildungszentrums eine Förderung vom Bund in Höhe von rund 596 029 Euro und für ein weiteres Förderprogramm zur Modernisierung der Ausstattung nochmals 30 015 Euro vom Bund und 16 675 Euro vom Land Baden-Württemberg. Dies bedeutet, dass wir mit insgesamt mit rund 642 719 Euro gefördert werden“, freut sich UFZ-Geschäftsführer Bernd Herschlein.

Dadurch sei auch im „Altbau“ im Stadtteil Wermutshausen eine hochwertige Ausbildungsqualität gewährleistet. pm/ktm