Niederstetten

Frankenfestspiele Verstärkung im Team des Jungen Theaters

Angebot soll weiter wachsen

Archivartikel

Röttingen.Im September 2016 wurde die Sparte „Junges Theater“ der Frankenfestspiele Röttingen ins Leben gerufen. Neben Theaterstücken für Kinder und Musicalprojekten mit Schulen sind etliche theaterpädagogische Angebote über die letzten zwei Jahre hinzugekommen.

Das Team des Jungen Theaters unter der Leitung von Frederike Faust wird nun durch Anna Harandt verstärkt, um das breite und weiter wachsende Angebot des Jungen Theaters gerecht zu werden.

Anna Harandt hatte in der Sommerspielzeit 2018 erfolgreich die Regie für „Eine Woche voller Samstage“ geführt. In Kooperation mit dem Jungen Theater erarbeitete sie dieses Musical von Paul Maar und Rainer Bielfeldt mit den Schülern der Grundschule Röttingen. Auch für die Spielzeit 2019 übernimmt sie erneut die Regie in Erich Kästners Klassiker: „Emil und die Detektive“, welches die Grundschule Röttingen im Mai 2019 aufführen wird.

Darüber hinaus wird Anna Harandt unter anderem Literaturworkshops an Schulen halten und mit dem JTF-Chor proben. Neben ihrer Tätigkeit für das Junge Theater sorgt Anna Harandt im wahrsten Sinne des Wortes für den „guten Ton“ der Frankenfestspiele als Tonmeisterin, auch bei den Abendvorstellungen.

Das Junge Theater hat sich nach eigenen Angaben mittlerweile erfolgreich etabliert. Von Veitshöchheim bis Künzelsau arbeitet das Team mit zahlreichen Schulen zusammen; Tendenz steigend. Erste Kooperationsverträge mit Schulen in der Region wurden unterzeichnet, die eine längerfristige Zusammenarbeit ermöglichen. pm