Niederstetten

Burgberg-Tauber-Gau Zum Deutschen Wandertag fahren

Attraktives Programm

Archivartikel

Wallhausen.Der Burgberg-Tauber-Gau veranstaltet eine Busfahrt von Freitag, 17., bis Montag, 20. August zum Deutschen Wandertag in Detmold. Höhenzüge, wie der Teutoburger Wald oder das Eggegebirge, Flusstäler und historische Orte reichen sich hier die Hand.

Zudem gibt es bei der Stadt Detmold als Austragungsort dieser Großveranstaltung, ein attraktives Wander- und Kulturprogramm in landschaftlich reizvoller Umgebung. Der 118. Deutscher Wandertag steht unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“. Gauwanderwart Helmut Müller hat für die Reisegruppe wieder ein attraktives Programm erstellt.

Dies beginnt mit der Hinfahrt ins Weserbergland, wo die Altstadt von Höxter mit dem Schloss Corvey erkundet wird. Eine Tagestour führt auf einer neuen Wanderroute von Oerlingshausen am Hermannsdenkmal vorbei nach Detmold. Parallel dazu gibt es auch eine leichte Wanderung auf dem „Augustdorfer Dünenpfad“. Eine ausgedehnte Heidelandschaft und Wald bedecken hier die ältesten Binnendünen Nordwestdeutschlands. Das attraktive Gelände im und um das Augustdorfer Dünenfeld ist ein Geheimtipp für Naturkenner.

Des Weiteren sind Besichtigungen der Städte Detmold und Bielefeld vorgesehen. Quartier ist im Städtchen Schloss Holte-Stukenbrock.

Höhepunkt ist wie immer der Festzug aller Wander- und Gebirgsvereine aus dem In- und Ausland durch die Innenstadt von Detmold.