Niederstetten

Basteltage in Niederstetten Am 13. und 14. Oktober sind der Kreativität von Groß und Klein wieder keine Grenzen gesetzt

Auch mit „zwei linken Händen“ lässt es sich gut werkeln

Archivartikel

Niederstetten.Wenn die Tage wieder früher dunkel werden, steigt bei vielen die Lust, sich zuhause kreativ zu betätigen. Passend dazu bieten die Niederstettener Basteltage, die in diesem Jahr bereits zum 25. Mal stattfinden werden, Ideen und Anreize für alle Bastler und Heimwerker.

Die Veranstaltung in den beiden Frickentalhallen besitzt seit langem einen großen Fankreis und wurde zum festen Termin für Jung und Alt. Am 13. und 14. Oktober bieten zahlreiche Werkstätten ihre Dienste an, um mit Fantasie und Vielfalt der ganzen Familie die Faszination des Bastelns zu vermitteln. Hämmern, sägen, löten, kleben, ausschneiden, falten und formen und malen - bei den Basteltagen ist Handarbeit angesagt. Der Umgang mit unterschiedlichsten Werkzeugen und -stoffen fördert die Geschicklichkeit und regt die Fantasie an. Und das nicht nur bei Kindern. Schon vielen Erwachsenen, die von sich behauptet haben, zwei linke Hände zu haben, wurde von den Fachleuten in den Frickentalhallen bewiesen, dass Zier-, Nutz- oder Kunstgegenstände oder Spielsachen einfach und mit wenig Aufwand zu fertigen sind. Denn die Basteltage setzen auf ein Angebot, das sowohl dem Anfänger als auch dem erfahrenen Besucher Erfolge garantiert. Sie wollen Spaß und Freude am kreativen Arbeiten wecken. Dass die Macher nicht einfach Fertiges anbieten, sondern ganze Familien für jeden das passende Angebot zum Basteln finden, macht den Reiz der Veranstaltung aus. Man kann aber auch Teile als Bausatz mit nach Hause nehmen oder handgefertigte Dinge erwerben.

Auch in diesem Jahr gibt es so viele Bastelangebote, dass die Auswahl für die Besucher nicht leicht fällt: Beleuchteter Christbaum, Naturgirlande auf Holz, aufgefädelter Christbaum mit Sternen; Beton-Tannenbäume, Betonsterne; Rostige Kerzen, Ketten; Kränze aus Naturmaterial, Brett mit Kranz und Drahtherz; Flieger; Bretter mit Holzteilen, Holzstadt; Papierhasen, Betonteile bemalen; Sternschalen aus Filz, Bälle filzen; Rostige Flügelgehänge; Rostige Könige, Schneehasen; Satztruhen, Acrylsterne, Katapulte aus Holz; Lichterbögen, Kugeln; Käfer, Schneekinder, Insektenhotels und vieles mehr. Die Veranstaltung wird vom DRK-Ortsverein bewirtet.