Niederstetten

„Hohenloher Gau“ 50. ordentliche Versammlung findet statt

Auf der Höhe der heutigen Zeit sein

Archivartikel

Jagstheim.Die 50. ordentliche Versammlung des „Hohenloher Gaus“ findet am Sonntag, 10. März, um 13.30 Uhr in der Jagstauenhalle in Jagstheim statt. Der Verband hat aktuell 71 Mitgliedsvereine im Gebiet zwischen Edelfingen und Stimpfach (ehemalige Altlandkreise Crailsheim und Mergentheim).

In den 71 Mitgliedsvereinen gibt es nicht nur 71 Chöre. Feststellbar ist eine Veränderung in Hohenlohe mit insgesamt mindestens 28 zusätzlichen, jüngeren Gruppen. Angefangen mit sieben Kinderchören und über 20 neuen Formationen. Beispielsweise der „etwas andere Chor“ beim gastgebenden Liederkranz Jagstheim.

Die Chorwelt insgesamt ist in gesellschaftlicher Veränderung: Heutzutage befindet man sich im ständigen Wettbewerb mit übrigen Freizeitangeboten. Der „Hohenloher Gau“ begleitet seine Mitgliedsvereine in diesem permanenten Prozess.

Mit den Veranstaltungsreihen „Singendes Hohenlohe“ für die breite Palette der Mitgliedsgruppen präsentiert der Verband auch die „Junge Chorwelt in Hohenlohe“. Damit wird aufgezeigt, wie sich das Singen auch bei der Liedauswahl stark verändert. Gesungen wird heute auch aus der Welt der Moderne – vom Schlager über Rock und Pop sind auch Elemente von Tanz und Show mit dabei. Elemente, die das Chorsingen noch abwechslungsreicher machen und Spaß und Freude in guter Gemeinschaft als Zielsetzung verfolgen. Die Menschen engagieren sich freiwillig, sie wollen heute einen Mehrwert erleben. Das alles bringt Veränderung mit sich. Wer die Trends der Zeit nicht erkennt, der geht auch mit der Zeit.

In der großen Gemeinschaft der Verbände, angefangen vom Regional- über den Dachverband des Schwäbischen Chorverbands Stuttgart bis hin zum großen Dachverband, dem „Deutschen Chorverband“ wird jeder einzelne Mitgliedsverein in dem stattfindenden Prozess begleitet und gestärkt. In Jagstheim gibt es viele Informationen rund um die Themen, die die Vereine in Ihrer Tagesarbeit begleiten. Angefangen vom Themenblock des Datenschutzes bis zu den Möglichkeiten von Kooperationen „Schule/Verein“.

Natürlich stehen auch die Berichte des Vorstandes im Blickfeld, wie auch Informationen aus dem Musikbeirat. Interessant wird sein, welche Aussagen die politischen Vertreter der im Landtag vertretenen Fraktionen zur Vereinsförderung mitbringen und wie auch der Landkreis seine Vereine beziehungsweise das Ehrenamtsgeschehen unterstützt und begleitet. Auch auf der Tagesordnung steht die Nachwahl des stellvertretenden Verbandsvorsitzenden sowie des stellvertretenden Verbandschormeisters und zwei Beiräten. Für alle Delegierten wird der Einblick von Interesse sein, wie der gastgebende Liederkranz Jagstheim sich mit seinen Chorgruppen präsentiert und das kulturelle Leben bereichert.