Ein Seitenelement kann nicht dargestellt werden.
Bitte entschuldigen Sie diese Störung.
Niederstetten

Polizeibericht Unfall mit fünf Verletzten

Bei Gegenverkehr überholt

Archivartikel

Blaufelden.Der 31-jährige Lenker eines BMW befuhr am Sonntag um 21.15 Uhr die Bundesstraße 290 von Rot am See in Richtung Blaufelden. Auf Höhe von Emmertsbühl überholte der BMW-Fahrer in einer langgezogenen Linkskurve, trotz eines entgegenkommenden VW Golf einer 25-jährigen Fahrerin, einen vorausfahrenden VW Tiguan eines 58-Jährigen.

Die 25-Jährige erkannte die Situation und versuchte ihr Fahrzeug noch abzubremsen. Da sich der BMW-Lenker aber bereits auf gleicher Höhe mit dem Tiguan befand, fuhr er zwischen den beiden Fahrzeugen hindurch.

Beim anschließenden Wiedereinscheren streifte der BMW den VW Tiguan. Hierauf verlor der 31-Jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW geriet auf den linksseitigen Grünstreifen, wo sich das Fahrzeug anschließend mehrfach überschlug.

Der Fahrer sowie seine vier Mitfahrer im Alter von 26, 24, 23 und 21 Jahren wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Alle fünf wurden mit Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Am BMW entstand Totalschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Der Schaden an dem Tiguan wird auf etwa 3500 Euro geschätzt. Der Führerschein des 31-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Zur Bergung des verunfallten Fahrzeugs war die Feuerwehr Blaufelden mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort.