Niederstetten

Polizeibericht Scheunenbrand im Niederstettener Stadtteil Heimberg

Brandursache noch unbekannt

Archivartikel

Heimberg.Beim Brand einer Scheune im Niederstettener Stadtteil Heimberg ist am Montag gegen 11.30 Uhr Sachschaden in Höhe von zirka 50 000 Euro entstanden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Niederstetten, Oberstetten, Vorbachzimmern, Wildentierbach, Heimberg und vom Flugplatz Niederstetten mit insgesamt 45 Einsatzkräften konnten nach Angaben der Polizei das Überspringen des Feuers auf ein angrenzendes Stallgebäude verhindern. In der brennenden Scheune waren Stroh und Heu gelagert. Auch standen landwirtschaftliche Geräte im Erdgeschoss. Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern nach Polizeiangaben noch an. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. pol