Niederstetten /Creglingen

Elpersheim: Hilde Nienhaus feierte "Eichene Konfirmation"

94-Jährige kam extra aus Berlin zurück in die Heimat

Archivartikel

Elpersheim. Das gibt es nur ganz selten: Hilde Nienhaus, geborene Belschner, kam aus Berlin ins Taubertal, um im heimischen Elpersheim ihre "eichene Konfirmation" zu feiern. 1928 war sie hier von Pfarrer Popp eingesegnet worden.

Viel hat die Jubilarin für ihren Heimatort geleistet. Acht Jahre lang hat sie in der St.-Georgs-Kirche die Orgel gespielt, und etwa 1940 hat sie den Kirchenchor

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1412 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00