Niederstetten /Creglingen

Zum 100. Geburtstag Bis zu seinem Tod blieb er seiner Heimatstadt aufs Tiefste verbunden

Bruno Stern, ein Niederstettener Leben

Archivartikel

Niederstetten.Wie groß muss eine Liebe sein, wenn sie fortbesteht, obwohl die Geliebte den Liebenden verachtet, gedemütigt, nach dem Leben getrachtet, verjagt hat? Wenn ihr Hass so blindwütig war, dass sie sogar versucht hat, sein ganzes Volk auszulöschen? Der Mann, der diese Frage beantworten könnte, ist der ehemalige Niederstettener Bruno Stern. Am 17. März 2012 wäre er 100 Jahre alt

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4584 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00