Niederstetten /Creglingen

Hundesteuer wird angehoben

Archivartikel

Igersheim. Bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung sprach sich der Igersheimer Rat dafür aus, aufgrund der finanziellen Notlage der Kommune den Satz für die Hundesteuer von 54 auf künftig 72 Euro zu erhöhen. Der Gemeinde entstünden Kosten für die Unterbringung herrenloser Tiere, ebenso ein beträchtlicher Verwaltungsaufwand für Beschwerden aus der Bevölkerung hinsichtlich Lärmbelästigungen und Verschmutzungen. Mehrheitlich abgelehnt wurde ein Antrag, Jagdhunde komplett von der Steuer auszunehmen. ktm Bild: DPA