Niederstetten /Creglingen

Kommunale Eigenbetriebe: Eigenkapitalaufstockung zwingend

Rückführungen sind fest eingeplant

Archivartikel

Niederstetten. Der Niederstettener kommunale Eigenbetrieb Wasserversorgung arbeitet bislang ohne - um ganz genau zu sein - sogar mit "negativem Eigenkapital." Das akzeptiert die Gesetzgebung bei Eigenbetrieben allerdings nicht mehr. 500 000 Euro werden deshalb nun in den Eigenbetrieb gebucht. Mittel, die aus der Tilgung der Baugebietsdarlehen kommen.

Umstand bereitete ...
Sie sehen 23% der insgesamt 1631 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00