Niederstetten /Creglingen

Zweite Auflage des Niederstettener Genießermarktes 50 Aussteller in und um die Alte Turnhalle und den Hofgarten lockten tausende Besucher an

Schlendern und einfach nur genießen

Archivartikel

Niederstetten.Ein unwiderstehlicher Duft aus hunderten edler Aromen von frisch aufgebrühtem Kaffee über knusprigem Brot bis hin zu mit Knoblauch gebratenen Champignons und würzigem Schafskäse ist das Erste, das den Besucher des Niederstettener Genießermarktes empfängt.

Auf den zweiten Blick fallen die vielen kleinen weißen Zelte und der herzallerliebst gestaltete Wohnwagen im Vintage-Stil ins Auge,

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2876 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00