Niederstetten /Creglingen

Jugendtheater Igersheim: Premiere eines Stücks, das von einem Amoklauf handelt / "Jeder Tag ist wie ein unüberwindbares Hindernis"

Ziel: Sensibilisieren statt schockieren

Archivartikel

Jérôme Umminger

Igersheim. Zugegeben es ist hart. Ja, es ist sogar richtig heftig. Und die Thematik macht es zudem sehr brisant, in einer Zeit kurz nach dem Amoklauf von Winnenden ein Schülertheater aufzuführen, das genau das zum Thema hat, nämlich ein Schulmassaker. Doch jetzt kommt das große "Aber". Das Stück "Endstation - ein Schuldrama" vom Jugendtheater Igersheim, das im

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4734 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00