Niederstetten

Fridi Miller Sie will Angela Merkel „vom Thron stoßen“ und auch Kinder mitbestimmen lassen

„Der liebe Gott hat mich auf diesen Weg geschickt“

Archivartikel

Niederstetten.Gelächter und Gemurmel begleitet den Auftritt von Friedhild-Anni, genannt Fridi, Miller, 48 Jahre, Familienhelferin aus Sindelfingen. Als Bürgermeisterin wolle sie „nicht verwalten, ich möchte mit Euch gestalten“.

Ihr vordringlichstes Ziel sei es jedoch, „Angela Merkel vom Thron zu stoßen“, bekennt sie unter dem Gelächter der Zuhörer. Dann verliest sie einen Zeitungsartikel. Darin sagt

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1839 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00