Niederstetten

Kommunalwahl am 26. Mai Termine der Allgemeinen Wählervereinigung (AWV)

Die stärkste Liste im Gemeinderat

Archivartikel

Niederstetten.Bereits im Februar hat sich die Allgemeine Wählervereinigung (AWV) Niederstetten in ihrer Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl am 26. Mai formiert. Sie stellt traditionell die stärkste Liste und mit 19 Kandidaten auch erneut die meisten Bewerber für das Stadtparlament.

Die AWV wird formal vom Gewerbeverein und den landwirtschaftlichen Ortsvereinen nominiert, ist aber in allen Bevölkerungsschichten verankert. Die Kandidaten kommen aus den verschiedensten Berufsgruppen und weisen beim Alter eine beachtliche Bandbreite von 40 Jahren auf. Durch die unterschiedlichen fachlichen Qualifikationen, teilweise langjährige ehrenamtliche Erfahrung sowie soziale Kompetenz ihres Wahlvorschlags will die AWV auch in Zukunft in allen kommunalpolitischen Fragen eine sach- und bürgerorientierte Gemeinderatsarbeit garantieren, heißt es in einer Pressemitteilung der AWV.

Unmittelbar nach der Gemeindereform war die AWV als von Parteien unabhängige Liste ins Leben gerufen worden. Ihre starke Präsenz sowohl in der Kernstadt als auch in den Ortschaften sei ein „Alleinstellungsmerkmal, aber auch Stabilitätsfaktor für die unechte Teilortswahl“, heißt es in dem Schreiben weiter. Dadurch sei sie „seit über 40 Jahren ein elementares Stück der kommunalpolitischen Infrastruktur“.

Durch die erfolgte Nominierung wolle die AWV gewährleisten, „dass neue Leute in den Gemeinderat einziehen werden – ein für ein Gremium wichtiger und regelmäßig erforderlicher Vorgang“.

Die Kandidaten der AWV stellen sich gemeinsam mit den Niederstettener Kreistagskandidaten der Freien Wähler in allen Teilorten und in der Kernstadt vor und wollen dabei Rede und Antwort stehen. Die Vorstellungstermine im einzelnen: 4. Mai, 20 Uhr, Oberstetten (Gasthaus Bierbrauer); 5. Mai, 10.30 Uhr, Herrenzimmern (Gasthaus Sonne); 6. Mai, 20 Uhr, Niederstetten (Hotel Krone); 10. Mai, 20 Uhr, Vorbachzimmern (Foyer Dorfzentrum); 11. Mai, 20 Uhr, Wermutshausen (Gasthaus Hirschen); 14. Mai, 20 Uhr, Adolzhausen (Alte Schule); 16. Mai, 20 Uhr, Rüsselhausen (Dorfgemeinschaftshaus); 17. Mai, 20 Uhr, Wildentierbach (Gemeindehaus); 20. Mai, 20 Uhr, Pfitzingen (Gasthaus Krone, Nörr); 21. Mai, 20 Uhr, Rinderfeld (Keglerhof Wanck, Streichental).