Niederstetten

Unfall Fahrzeug macht sich am Frickentalplatz selbstständig / 25 Tonnen Flüssigdünger geladen

Dünger-Laster rollt Böschung hinunter

Niederstetten.Am Frickentalplatz in Niederstetten kam es am Sonntagabend zu einem Unfall mit einem Sattelzug. Der 25-jährige Fahrer stellte am Samstag seinen Lastwagen mit 25 Tonnen Flüssigdünger beladen am Frickentalplatz ab.

Am nächsten Tag wollte er seine Fahrt fortsetzen. Hierzu überprüfte er einige Stunden vor Fahrtbeginn das Gespann. Er startete den Motor und entriegelte die Handbremse. Anschließend begab er sich aus seinem Führerhaus, um den Sattelzug von außen zu überprüfen. Plötzlich machte sich das Fahrzeug selbstständig und rollte die Straße am Frickentalplatz entlang. Es beschädigte hierbei eine Straßenlaterne und fuhr über eine Sitzbank, rollte eine Böschung hinunter und kam dann in einem Garten eines Anwesens zum Stehen.

Ein Versuch des 25-Jährigen in die Fahrerkabine des rollenden Sattelzuges zu gelangen scheiterte. Anwohner eilten zu dem Fahrzeug, um nach einem eventuellen Fahrer zu sehen. Nachdem sie bemerkten, dass sich kein Fahrer im Fahrzeug befand verständigten sie die Freiwillige Feuerwehr Niederstetten.

Insgesamt rückten sieben Fahrzeuge und 31 Einsatzkräfte zum Unfallort aus. Durch die Feuerwehr wurde das Fahrzeug vorerst gegen weiteres Wegrollen gesichert. Für die Bergung des Lkws mussten zunächst die 25 Tonnen Flüssigdünger abgepumpt werden.

Erst am nächsten Tag wurde der Lkw die Böschung wieder hinaufgezogen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden ist bislang noch nicht bekannt. pol