Niederstetten

Handball Erneutes Vier-Punkte-Wochenende für die SG

Erste Mannschaft gewinnt

SG Bad Mergentheim I – HSG Lauffen – Neipperg 32:27

Die Handball-Herren der SG Bad Mergentheim trafen auf die HSG Lauffen-Neipperg, den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksklasse. Nachdem sich die Kurstädter auswärts deutlich geschlagen geben mussten, wollte man in heimischer Halle den Spieß umdrehen, um den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Da auf Mergentheimer Seite einige Akteure ausfielen und kein Linkshänder zur Verfügung stand, musste Trainer Maag die Mannschaft umbauen. Ansonsten konnte er seine stärkste Sieben auf die Platte schicken.

Von Beginn an entwickelte sich die erwartet umkämpfte Partie. Beide Mannschaften arbeiteten in der Defensive unermüdlich, Wechselmöglichkeiten und einfache Tore waren daher auf beiden Seiten Mangelware. Ende der ersten Halbzeit nutzte die junge und spielfreudige Gastmannschaft kleinere Fehler der Mergentheimer. Die Gäste konnten sich in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit auf 13:16 davonziehen. In der Halbzeitpause schwor sich die SG nochmals neu ein und kam mit Schwung aus der Kabine.

Binnen weniger Minuten wurde so der Drei-Tore-Vorsprung egalisiert. Besonders Linksaußen Köster erzielte sehenswerte Tore. In der 51. Minute konnten die Mergentheimer, angeführt vom starken Hiob, das Spiel dann drehen und gingen beim 27:25 erstmals mit zwei Toren in Front. Auch wenn die Gäste sich gegen die Niederlage stemmten, gelang es ihnen nicht mehr, den Mergentheimern die Führung zu entreißen. Am Ende setzte sich in einer ausgeglichenen Partie die erfahrenere Mannschaft durch. Mit dem 32:27-Erfolg gegen den Tabellenführer und der gleichzeitigen Niederlage der SG Heuchelberg haben die Kurstädter weiterhin alle Trümpfe um die Vizemeisterschaft in der Hand. Im Kampf um die Meisterschaft befindet sich die HSG weiter in einer komfortablen Position, jedoch wollen die Mergentheimer im Fall der Fälle zur Stelle sein. Weiter geht es für die Herren 1 erst nach der Faschingspause.

SG Bad Mergentheim II – SG Gerabronn-Langenburg 24:22

Die Herren II bezwangen die SG Gerabronn-Langenburg und gaben die „Rote Laterne“ ab. Im Auswärtsspiel am Sonntag will man sich mit einer ansprechenden Leistung verabschieden. tg